seelenzentrierte Astrologie

Allgemeines

Die Astrologie der Zukunft ist eine seelenzentrierte Astrologie.

So wie die zeitlosen Weisheiten es lehren und die Wissenschaften es nachweisen, gibt es im Kosmos Strukturen, Rhythmen und eine Reihe von Gesetzen, die universell sind und miteinander eine Matrix bilden.

Diese Matrix beschreibt ein grosses, komplexes Bewusstsein, innerhalb dessen wir als Menschen einen Teil erfassen können.

Helena Petrovna Blavatsky spricht in ihrem monumentalen Werk "Die Geheimlehre" von einem Grenzring des Bewusstseins. Jedes menschliche Wesen hat einen eigenen persönlichen Grenzring, der sich im Laufe des Lebens erweitert, während wir reifer werden. Dies spüren wir besonders dann, wenn wir z.B. durch bestimmte Lebensumstände in eine Krise geraten und nicht mehr weiter wissen. Schauen wir später auf diese Krisenzeit zurück, können wir den Sinn erkennen und die Bedeutung dieser Krise in unser Leben einordnen.

Sie erhält ihren gemässen Platz in uns. Und wir fühlen uns dann irgendwie leichter, denn uns ist etwas bewusst geworden. Wir haben unseren Grenzring erweitert.

Bewusstwerdung ist also kein abstraktes Geschehen oder ein rein intellektueller Vorgang, sondern bezieht das Organische, jede einzelne Zelle in unserem Körper mit ein.

So kann man sagen, dass Bewusstsein aus den tiefen Zusammenhängen der einheitlichen Natur von Geist und Materie entsteht. Und indem wir uns dieser Einheit immer bewusster werden und entsprechend handeln, gestalten wir massgeblich mit an der Evolution der Menschheit.

Mit Ihrem Geburtshoroskop haben wir nun eine Landkarte der Orientierung vor uns, welche Ihre persönliche "kosmische Matrix" sichtbar macht, dargestellt durch codierte Informationen in Form von Symbolen.

Diese astrologischen Symbole geben unserem Verstand eine Struktur, um äussere Ereignisse, innere Empfindungen und die dahinter liegenden Bedeutungen in einen Zusammenhang zu bringen und vieles erkennen zu können.
Erkennen ist aber nicht nur Verstehen - Erkennen ist Licht.

Erkennen ist in Wahrheit verbindende Liebe.

"Es ist die intuitive Astrologie, welche schließlich die heutige sogenannte Astrologie verdrängen muss und so eine Kenntnis von jener uralten Wissenschaft wiederbringt die die Menschheit über die grundlegenden Beziehungen unterrichtet hat, welche die Welt der Erscheinungen und die subjektive Welt beherrschen und bestimmen.

Ich hoffe, dass sich einige Astrologen finden mögen, die für das Neue empfänglich sind. Ich glaube, dass es astrologische Forscher gibt, die unvoreingenommen genug sind, um mögliche Hypothesen anzuerkennen und dann unparteiische Versuche mit ihnen anstellen . "

Aus: "Esoterische Astrologie Band III Abhandlung über die Sieben Strahlen" von Meister DK und Alice A. Bailey

Literatur über die Astrologie der Seele:

Errol Weiner: Der Pfad der Seele im Horoskop (vergriffen)
Alan Oken: Astrologie der Seele
Alice A. Bailey: Esoterische Astrologie Bd. III Abhandlg. über die 7 Strahlen

Mit folgenden Arbeitsmöglichkeiten zeigen Strukturen einer seelenzentrierten Astrologie:


Arbeitsbereiche seelenzentrierter Astrologie

  • Farbigkeit des Aspektbildes nach den Grundsätzen der API-Schule Zürich

  • Aspektbildastrologie der API-Schule Zürich

  • 4-stufige Deutung der Aspekte, Häuser, Planeten und Tierkreiszeichen

  • das astrologische Herrschersystem mit exoterischen und esoterischen Herrschern

  • das Seelenhoroskop der API-Schule Zürich

  • die 7 Strahlen im täglichen Erleben (physischer Strahl, astraler Strahl, mentaler Srahl sowie Persönlichkeits- und Seelenstrahl

  • Das Karmahoroskop von Heidi Treier (DAV Köln) mit den Asteroiden Vesta, Juno, Ceres und Pallas

  • das heliozentrierte Horoskop