Sie sind hier: Astrosynthese Hamburg und Mölln » Ausbildung Astrosynthese » Grundstudium Astrosynthese

Persönliche Psychosynthese

  • Sie interessieren sich für psychologische Fragestellungen?

  • Sie wollten schon häufiger "hinter die Kulissen" schauen? Was bewegt mich wirklich - was sind meine Motive - was steuert mich?

  • Sie möchten Ihre Ressourcen kennenlernen und diese am rechten Ort zur rechten Zeit einsetzen?

  • Sie möchten Ihre verschiedenen Anteile harmonisieren und ausrichten?

  • Sie möchten wissen, wie die Astrologie Ihnen bei diesen Fragestellungen behiflich sein kann?

  • Ihnen ist eine spirituelle Ausrichtung wichtig?

Ein Informationsnachmittag .....

Informationstag

Informationstag

Der Informations-Nachmittag dient dem persönlichen Kennenlernen und dem Kennenlernen des Ausbildungsprogrammes unter dem Dach des "Internationalen Fachverbandes für astrologische Psychologie - IFAP" und des Netzwerkes der Astrologischen Psychologie NAP.

Das Grund- und das Aufbaustudium wird von Astrosynthese vor Ort in Hamburg oder Mölln durchgeführt. Es handelt sich um intensive Kompakt-Studientage mit 10 Unterrichtsstunden jeweils an einem Samstag. Diese kompakte Durchführung bietet Ihnen die Möglichkeit, den Sonntag für eigene Bedürfnisse zu nutzen; erfordert aber auf der anderen Seite eine Nacharbeit anhand von Skripten und Lehrbüchern.

Das Grund- und das Aufbaustudium der astrologischen Psychologie besteht aus jeweils 12 Samstagen, an denen auch genügend Zeit für das praktische Üben verbleibt. Nach Besuch des Aufbaustudiums wird ein vom IFAP anerkanntes Zertifikat ausgestellt, das zum Besuch des Berater-Ausbildung es Netzwerkes NAP berechtigt.

Die aktuellen Lehrbücher er astrologischen Psychologie sind
hier aufgelistet; sie sind im Buchhandel erhältlich, jedoch auch über die genannte Homepage sowie den Internet-Versendern. Bei den einzelnen Kursen werden die jeweils erforderlichen Lehrbücher benannt.

Darüber hinaus gibt es einige
Studienhefte von Louise und Bruno Huber, die an den Studientagen benötigt werden.

Für die Berechung der Horoskope der astrologischen Psychologie ist eine Spezial-Software notwendig; die offizielle Software des IFAP ist
Megastar mit seinen vielfältigen Berechnungsmöglichkeiten, so z. B. auch der klassischen Astrologie oder der sog. "Hamburger Schule".

Grundausbildung bei Astrosynthese - angelehnt Curriculum Huber-Methode (IFAP)

Kurs G 1 - Grundlagen und Konzeption; Zeit und Raum

Astrologische Psychologie, ein Weg zur Selbsterkenntnis. Das Horoskop als Symbolsprache. Die Väter der Psychologie: Sigmund Freud (Libido und ES); Carl G. Jung (Archetypen); Alfred Adler (Macht-Psychologie), Viktor E. Frankl (Sinn-Frage) Eric Berne (systemische Transaktions-Analyse) und Roberto Assagioli (Psychosynthese und Höheres Selbst). Die 5 Schichten des Horoskops. Definition und Ordnung der Planeten, der Kreuze und Temperamente, Begriffserläuterungen. Der Tierkreis als kosmisches Bezugssystem. Die Raumaufteilung im Horoskop und das Häusersystem als subjektiver Bezug zur Umwelt. Anwendung der Software Astro-Megastar oder AstroNex.

Kurs G 2 - die Fähigkeiten, symbolisiert durch die Planeten - das Orchester und die Musiker

Basiswissen Astronomie. Unser Sonnensystem. Innere und äußere Planeten. Umlaufzeiten. Die 5 Schichten des Horoskops. Die Planeten, ihre psychologische Bedeutung als innere Antriebe und Instrumente, mit welchen wir unser Potential umsetzten. Definition und Ordnung der Planeten. Beschreibung der Fähigkeiten, die durch die einzelnen Planeten beschrieben werden. Die 4-stufige Deutung der Entwicklung der Fähigkeiten.

Kurs G 3 - Kreuze und Temperamente, 12 Tierkreiszeichen als Kulisse

Die 3 Kreuze, Urprinzipien und Motivationen, die 4 Temperamente, Verhaltensweisen des Menschen. Vergleich mit den 4 Funktionstypen C.G. Jungs. Der Tierkreis als kosmisches Bezugssystem. Der tropische und der siderische Tierkreis. Die psychologischen Qualitäten der Zeichen. Entwicklungsprozesse in den Zeichenachsen. Die 4-stufige Entwicklung des Tierkreises zur transpersonalen Ausrichtung.

Kurs G 4 - die Bühnen des Lebens, Häusersysteme und die 12 Lebensbereiche

Die Raumaufteilung im Horoskop und das Häusersystem als subjektiver Bezug zur Umwelt. Die verschiedenen Häusersysteme (Placidus, GOH Koch, äquale Häuser). Das Häusersystem nach GOH Koch. Zuordnung zu Kreuzen und Temperamenten. 6 Häuserachsen. Das dynamische Häusersystem: Spitzen-, Invert-, Talpunkte, lntensitätskurve. Goldener Schnitt. Häuser-Entwicklungsprozesse nach den Temperamenten.

Kurs G 5 - Aspekte - die Lehre von Winkeln und Beziehungen

Die 7 Aspekte und ihre Orbis. Aspektwirkung nach Farben. Das Aspektbild als innere Bewusstseinsstruktur und Lebensmotivation. Grundlage der Ganzheitserfassung des Menschen. Aspektbild-Analyse: Form, Lagerung, Strebensrichtung, Kohärenz, Farbigkeit.

Kurs G 6 - die 46 Aspektfiguren der Huber-Methode

Die 46 Aspektfiguren und ihre psychologische Funktionsweise (z. B. Leistungs-Viereck, Flüstertüte. Detekt, Tarnkappe, Pandora-Büchse, Rechtschaffenheits-Viereck, Animat, Recorder, Ufo, Wanne, Reiz-Viereck; Provokat; Model; Surfer, Fischreuse, Wiege, Arena, Repräsent, Osziollo, Trampolin, Drachen, Strömer, Trapez, Tele-/ Mikroskop, Bühne, Deco, Schild, Streber, Bi-Scho, Diamant, Ambivalenz-Viereck).

Kurs G 7 - die Prägung im Leben - das Häuserhoroskop der Huber-Methode - Prägung und Psychodynamik

Das Häuser-Horoskop, Berechnung, Änderung im Aspektbild. Vergleich Grund- und Häuserhoroskop - Anlage und Konditionierung. Entwicklungsprozesse in der Zeichen-Haus-Verschiebung. Die Dynamische Auszählung - Energieauswertung der Planeten in Zeichen und Häusern. Der Dynamische Quadrant - ein reflexgesteuerter Verhaltensablauf.

Kurs Praxis 1 - Deutungsgrundlagen und Übungen

Wiederholung des Erlernten; Deutungsübungen Planet in Haus und Zeichen, Aspektverbindungen zwischen Planeten. Umgang mit der Software.

Kurs Praxis 2 - die Arbeit mit dem Astrologie-Teppich und den Symbolon-Karten, Praxistraining Saturn im Horoskop.

Aufstellungsarbeit mit dem Astrologie-Teppich. Selbsterfahrung mit den Symbolon-Karten von Peter Orban. Praxistraining Saturn im Horoskop, Grenzen und Ängste sowie die Formgebungskraft

Kurs Praxis 3 - der astrologische Mond in der Selbsterfahrung

Übungen und Selbsterfahrungen. Der Mond als Wunschkörper in der unteren Triade. Der Mond als inneres Kind, hat Wünsche und entwickelt Neugierde. Der Mond als Gefühls-Ausdruck. Der Mond als Reflektions-Instrument für transpersonale Energie.

Kurs G 8 - Identitätsbildung und Familienmodell

Die dreifache Persönlichkeit und ihre Integration. Die Familie im Wandel der Zeit Die Ur-Archetypen Vater-Mutter-Kind, Das Familienmodell (Aspekte, Hierarchie) Psychologische Grundlagen. Förderung/Störung der Persönlichkeitsentfaltung. Milieueinwirkung. Kompensative Schein-Ich-Formen. Rollenfunktionen, genormtes Verhalten, Pubertät. Geistige Planeten als Überich-Funktionen/Ideale Leitbilder der Entwicklung

Kurs G 9 - Grundlagen der Entwicklungspsychologie (Alterspunkt in der Huber-Methode)

Alterspunkt (AP), Individuelle Lebensrhythmik – der 6er Rhythmus Der Alterspunkt durch die Häuser und durch die Zeichen Der AP Aspekt-Zyklus, Primärberührungen. Halbzyklen. Wirkungsdauer. Kippstellen. Neuaspekte.

Themen des Info-Tags

  • Was ist astrologische Psychologie im Gegensatz zur psycholgischen Astrologie?

  • Das Weltbild der Psychosynthese und das spirituelle Weltbild der 7 Strahlen als Grundlage für die astrologische Psychologie!

  • Was ist Psychosynthese? Erklärung des Welbildes der Psychosynthese von Roberto Assagioli und der verschiedenen Bewusstseins-Bereiche anhand des sog. "Psychosynthese EI"s.

  • Der Verzicht auf Zukunftsprognosen, dafür eine ausführliche Beschreibung der Prozess-Dynamik

  • Die Arbeit mit unterschiedlichen Horoskopen in der astrologischen Psychologie (Radix-, Häuser-, Mondknoten-, Kausal- und Klickhoroskopen).

  • Strukturelle Elemente des Horoskops. Die fünf Schichten: 1.Der Kreis in der Mitte (Wesens-Zentrum), 2.Das Aspektbild (Bewusstseinsstruktur), 3.Die Planeten (Funktionsorgane), 4.Die Tierkreiszeichen (Erbanlagen), 5.Das Häuser-System (Milieu-Wirkung).

  • Der Aszendent als Persona und als Entwicklungsrichtung

  • Bedeutung von Aszendent und Sonnenzeichen

  • Beantwortung von Fragen

Info - Termine

Termin

Termin

Dieses Seminar findet an einem Samstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

Kosten: 20 € incl. Ausdruck eines API-Horoskop-Blattes mit 3 Horoskopen, dem Datenblatt und der Altersprogression (nach vorheriger Mitteilung von Geburtsort und Geburtszeit). Hinweis Datenschutz: um das Horoskop erstellen zu können, ist in der Software Megastar zumindest der Geburtstag, die Geburtszeit und der Geburtsort einzutragen. Name und Vorname können anonym sein.

Termin in Mölln: auf Anfrage

AGB für das Grundstudium

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen von Astrosynthese Hamburg - Mölln finden Sie hier:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.