R. Schmidhauser - Tarot - Zusammenschau

Selbsterfahrung durch die Bilder des TAROTs

Ruth Schmidhauser im Workshop

Ruth Schmidhauser im Workshop

Biografie von Ruth Schmidhauser

RRuth Schmidauser
geboren im Mai 1948 (Sternzeichen Stier)

ist Lehrerin für Astrologische Psychologie in der Ostschweiz in Unterterzen mit einer eigenen Praxis (
www.astro-psych.ch) oder im Bildungs- und Ferienzentrum Neu-Schönstatt Quarten .

Sie gehört auch zur Institutsleitung des API (Astrologisch Psychologisches Institut) in Adliswil, wodurch sie in der Ausbildung für zukünftige Astrologen mitarbeitet.

Ihr Werdegang


Nach 9 Jahren Schuldienst als Reallehrerin im Kanton Zürich kam ihr Sohn zur Welt, kaum 2 Jahre später die Tochter. In ihrer Aufgabe als Mutter und Familienfrau suchte sie nach Hilfestellungen und entschloss sich, ein langjähriges Hobby, die ASTROLOGIE, auszubauen, indem sie am API-Institut eine Ausbildung zur astroloischen Psychologin absolvierte und abschloss.

Das Lehren dieses Stoffes und die Beratungen erfüllten sie mit Freude und Begeisterung. Wenige Jahre später schloss sie die 3-jährige Ausbildung zur Polarity-Therapeutin (Verbindung von Gespräch und Körperarbeit) mit dem Diplom ab. Daraufhin folgte eine 3-jährige Ausbildung in Psychosynthese mit Zertifikat. Durch intensive Beschäftigung mit dem TAROT und das Erlernen verschiedener Massagen rundeten ihre Ausbildung vorerst ab.

In den Jahren 2002 / 2003 folgte die Ausbildung zum Aufstellen von Familien nach Hellinger bei Bertold Usamer in Freiburg (D).

2006 kam die Betreuung für optimale Ernährung (Metabolic Balance) und die Behandlung mit Hot Stones dazu.

2007 schließlich noch die Ausbildung zur schamanischen Seelenzentrierung und Seelenanteil-Rückholung bei Carlo Zumstein.

Zusammen mit Wolfhard Königbietet sie auf dem Achberg bei Lindau eine Ausbildung zum Farbdialog-Therapeuten an.

Inhalte

Obwohl schon in den vorangegangenen Kursen vieles zu erfahren war, das in keinem Buch steht, so werden im dritten Teil noch umfassendere Zusammenhänge deutlich.

Das Ineinanderwirken der grossen und der kleinen Arkana ist meines Wissens nur hier zu lernen. Es lohnt sich!

Wir erfahren, in welcher Weise die Karten der kleinen Arkana das Fortschreiten in der Entwicklung, die durch die Karten der grossen Arkana ersichtlich ist, unterstützen und/oder erschweren.

Wir verinnerlichen die Karten immer mehr, so dass wir mit einiger Übung in der Lage sind, auch für andere Menschen die Karten zu legen. Wir lernen weitere, ganz besondere Legesysteme kennen.

Ort

Termin: am 06. und 07. September in Hamburg

Kosten: 180 € (keine Ermäßigung möglich)

Ort: in schönen Räumen in Buxtehude, damit jeder einen eigene Tisch hat zum Legen der Karten